Probefliegen

Sie sind vom Archaeopteryx Konzept überzeugt und möchten vor weiteren Entscheidungen den Superleichtsegler probefliegen? In Zusammenarbeit mit der Flugschule Airsportcenter Mollis bieten wir Interessenten diese Möglichkeit. Probeflüge entsprechen ersten Schulungsflügen oder Einweisungsflügen. Die Probeflugaufwendungen reduzieren somit die späteren Schulungs- oder Einweisungskosten und werden üblicherweise im Autoschlepp auf dem Flugplatz Mollis (CH) durchgeführt.


Voraussetzungen:

  • Flugerfahrung mit aerodynamisch gesteuerten Gleitflugzeugen mit Seitenruder.
  • Checkflug mit Fluglehrer auf Verlangen.
  • Wenn notwendig Segelflugschulung mit Fluglehrer im Doppelsitzer bis zum 1. Alleinflug.
  • Inhaber der Schweizer Hängegleiterlizenz für 3-achs-gesteuerte (knüppelgesteuerte) Starrflügler sind berechtigt den Archaeopteryx ohne Fluglehreraufsicht zu fliegen, ausreichende Erfahrung vorausgesetzt.

Ablauf:
Briefing und Einweisung mit Team-Pilot, Aufrüsten des Archaeopteryx, Briefing mit Fluglehrer, Autoschleppflüge, ev. Flugzeugschlepp, Abrüsten und De-Briefing

Kosten:
Die Kosten für die Betreuung durch einen Team-Piloten, Flugzeugmiete, Versicherung und Autoschlepp entnehmen Sie der Tarifliste Archaeopteryx.

Die Kosten für die Betreuung durch den Team-Piloten werden bei Bestellung eines Archaeopteryx angerechnet.

Fluglehrer, Landetaxen und eventuelle Flugzeugschleppkosten werden von der Flugschule Airsportcenter Mollis direkt in Rechnung gestellt und richten sich nach dem Tarifblatt Ausbildungskosten Archaeopteryx vom Airsportcenter Mollis.

Anmelden:

Fragen Sie uns an, wir finden einen Termin und klären offene Fragen.

alt