Der Elektroantrieb ist bereit!

alt
Besuchen Sie das Archaeopteryx Team vom 09. - 12.04.2014 an der Messe in Friedrichshafen. Ab dann werden Bestellungen für den Elec'teryx entgegengenommen, die brandneu entwickelte elektrische Antriebseinheit, welche den Archaeopteryx noch vielseitiger werden lässt. Fussstart und Gummiseilstart von Berghängen, Auto- und Windenstart von der Ebene, Flugzeug- und UL-Schlepp von Flugplätzen, und neu Eigenstart aus dem Flachland mittels dem innovativen Elektroantrieb, machen die Startmethoden vollkommen. Freiheit, ganz gleich wie Sie in die Luft kommen möchten!
 
Das Antriebskonzept ist absolut einzigartig und vielseitig. Bestehende Archaeopteryx können problemlos nachgerüstet werden. Es werden dabei einmalige Erweiterungsarbeiten am Segler vorgenommen, welche diesen nur um bleibende 350 Gramm schwerer machen. Das ganze restliche Gewicht des Antriebs kann jederzeit ausgebaut werden, schnelladaptiv. Der Pilot kann sich unmittelbar vor dem Flug entscheiden, ob er zu Fuss vom Hang oder von der Ebene mit dem Elektromotor starten will. Der Antrieb lässt sich in nur 5 Minuten ein- oder ausbauen, der Archaeopteryx wandelt sich so im Nu vom Segler zum Elektrosegler oder umgekehrt. Ganz entsprechend der Archaeopteryx Philosophie: Schnell, ohne Werkzeug, jederzeit.
 
Erste Angaben:
Startrollstrecke auf Hartbelag ca. 50 m
Steiggeschwindigkeit bei voller Batterie ca. 2.5 m/s
Fluggeschwindigkeit im Steigflug ca. 75 km/h
Steighöhe mit einer Akkuladung ca. 1300 m
Motorlaufzeit bei Vollgas ca. 11 min